m_l_99_99m_o_99_99
m_u_99_99
m_r_99_99
   
 

kubus
Kultur Begegnung Ursensollen
Schulgasse 1 . 92289 Ursensollen

Telefon: +49 (0) 9628-9239-0

Telefax: +49 (0) 9628-9239-19
e-mail: info@kubus-buehne.de
web: www.kubus-buehne.de



Bild klicken und im Programm blättern!

Programm2020

Programm
Hier finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungen. Um nähere Informationen zu erhalten, klicken Sie auf "mehr".


Rainer Maria Schießler, Fr., 17.01.2020
http://www.ebw-oberpfalz.de

***ausverkauft***
...........


3 Männer mit Gitarre, Sa., 25.01.20
http://www.3maenner.de

„Oana muass ja macha“ – so nennt sich das druckfri ...........


Hobbykünstler-Markt, Sa., 01.02.20
http://www.kubus-buehne.de

*** alle Tische vergeben ***
...........


kubusfilm, Sa., 08.02.20
http://www.fw-ursensollen.de

Die Freien Wähler Ursensollen laden zum Kinotag in ...........


Stephan Zinner, Sa., 15.02.20
http://www.zinner-music.de

In einem kleinen Hotel in Ostfriesland, ganz nah a ...........



Multivisionsschau Äthiopien, Fr., 28.02.20
http://www.kubus-buehne.de

"Augenblicke in Äthiopien – Menschenleben retten helfen". Gemeinsam sind wir Menschen für Menschen. Am 16. Mai 1981 konnte niemand wissen, was Karlheinz Böhm mit einer Wette und Gründung seiner Hilfsorganisation Menschen für Menschen ins Rollen bringen würde. Die ehrenamtliche Tätigkeit von Heidi Dolles-Birner gab ihr in den letzten 30 Jahren viele Gelegenheiten einen Einblick in den Leitspruch „Hilfe zur Selbstentwicklung“ zu bekommen. Im April 2019 besuchte sie das 12. Menschen für Menschen – Projekt Borena / Wogidi, deren Bedarfserhebung Karlheinz Böhm im Jahr 2010 durchgeführt hat. Brunnen, Schulen, Gesundheit, Landwirtschaft, Viehzucht und die Aufforstung stehen in Borena an wichtigster Stelle.

Der erste Teil des Multivisionsvortrages zeigt einen Bilderquerschnitt über das Leben der Landbevölkerung im Projektgebiet. Bilder von Menschen, die glücklich, bescheiden und dankbar sind, dass sie Hilfe bekommen. Mancher Blick, manche Geste bedarf keiner Worte. Im zweiten Teil des Vortrages nimmt Heidi Dolles-Birner die Besucher zu den UNESCO-Weltkulturerbestätten Äthiopiens mit und blickt auf 3000 Jahre ununterbrochene Geschichte Äthiopiens zurück.

Im Atrium der Mittelschule Ursensollen.

Beginn: 19.00 Uhr
Einlass: 18.00 Uhr

Eintritt frei. Spenden bereiten Freude.

Fotocredit: Heidi Dolles-Birner


1|2|3|4|Seite 1 von 4

 

  IMPRESSUM DATENSCHUTZ