m_l_99_99m_o_99_99
m_u_99_99
m_r_99_99
   
 

kubus
Kultur Begegnung Ursensollen
Schulgasse 1 . 92289 Ursensollen

Telefon: +49 (0) 9628-9239-0

Telefax: +49 (0) 9628-9239-19
e-mail: info@kubus-buehne.de
web: www.kubus-buehne.de



Bild klicken und im Programm blättern!

Programm2019

Programm
Hier finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungen. Um nähere Informationen zu erhalten, klicken Sie auf "mehr".


Ausstellung Gefallene II. Weltkrieg, Fr.-So., 01.11.-03.11.2019
http://www.kubus-buehne.de

Die Organisatoren des "Heimatkundlichen Stammtisch ...........


Herbstkonzert, MKU, Sa./So., 09./10.11.2019
http://www.mku-online.de

Das Herbstkonzert der Musikkapelle Ursensollen ist ...........


NouWell Cousins, Konzert, Sa., 23.11.2019
http://www.fw-ursensollen.de

Was die Well-Cousinen Maria und Maresa, Cousin Mat ...........


Weihnachtslesung Altneihauser, Fr., 06.12.2019
http://www.altneihauser.de

***ausverkauft***
...........



MultiChor, Weltliches Weihnachtskonzert, Fr., 13.12.2019
http://www.multichor.net

Der MultiChor der städtischen Sing- und Musikschule Sulzbach-Rosenberg vereint in seinem Weihnachtskonzert Lieder aus verschiedensten Epochen und Kulturkreisen: das alte „Gaudete“, weihnachtliche Volkslieder, afrikanische Weihnachtslieder und Popsongs, beispielsweise das vom Chorleiter selbst geschriebene „Merry Christmas“ mit dem lustigen `denglischen` Text von Wolfgang Hofer.

Der MultiChor der städtischen Sing- und Musikschule Sulzbach-Rosenberg wurde 1997 gegründet. Der Chorleiter Franz Xaver Reinprecht, verwirklichte dadurch seine Idee, den Europäern das Singen im afrikanischen Stil – ohne Noten – näher zu bringen, wie er es bei seinen Reisen nach Tansania kennen gelernt hatte. Während das Repertoire des MultiChores zu Beginn überwiegend aus afrikanischen Liedern mit kraftvollen Melodien und besonderen Rhythmen bestand, hat sich dieses im Laufe der Jahre stetig erweitert und kann inzwischen als „Weltmusik“ bezeichnet werden. Von aktuellen Popsongs über Volkslieder und alter Musik aus Georgien bis hin zu Musik aus Italien, Südamerika und Russland, Jazzsongs und jüdische Lieder ist alles dabei.

Ein abwechslungsreiches Konzert mit vielen unbekannten und bekannten Liedern, allerdings ohne „Last Christmas“, dafür aber mit John Lennons „War is over“!

Beginn: 20.00 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr

VVK: 10,- EUR
AK: 12,- EUR

okticket:



NT-Ticket:



Eine ganz heiße Nummer, Sa., 11.01.2020
http://www.ovigo-theater.de

Der Erfolgsfilm „Eine ganz heiße Nummer“ kommt nic ...........


1|2Seite 1 von 2

 

  IMPRESSUM DATENSCHUTZ